• Herbert Frei

Château de Hautefort im Périgord blanc

Aktualisiert: Nov 20

Das barocke Schloss, errichtet an Stelle eines älteren Baus, stammt aus dem 17. Jh. und ist die grösste Anlage dieser Art in Südwestfrankreich. Lange vernachlässigt und schliesslich von einem Spekulanten geplündert, wurde die Anlage, einschliesslich der Gärten, zwischen 1929 und 1999 von Baron Henry de Bastard und dessen Frau Simone wieder in Stand gesetzt. Nebst formalen Gärten mit streng geschnittenen Buchsbäumen und Eiben gehört auch ein englischer Landschaftspark zum Schloss. Heute ist das eindrückliche Monument im Besitz einer Stiftung und, gegen Entgelt, öffentlich zugänglich. Das Schloss dient regelmässig als Filmkulisse.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen