• Herbert Frei

Die Pfingstrosen blühen

Aktualisiert: Mai 13

Wir kultivieren, mit einer Ausnahme, nur noch sog. Intersektionelle Hybriden, also Kreuzungen zwischen Stauden- und Strauchpäonien, auch Itoh-Hybriden genannt (nach dem japanischen Züchter). Sie haben sich sehr bewährt. Sie sind standfest, haben einen kompakten Wuchs, schönes und ausdauerndes Laub, eine relativ lange Blütezeit und sehr schöne Blüten. Wir sind erstaunt, wie gut sie auch in Steilhängen gedeihen.

Dieser vielleicht steilste Hang in unserem Garten wird zu dieser Jahreszeit von Pfingstrosen (Itoh-Hybriden) dominiert, bald schon gefolgt von den Moosrosen. Von rechts: Paeonia 'Rosy Prospect', 'Unique', 'Julia Rose', 'Morning Lilac'.

Von rechts: Paeonia 'Wout's White', eine Mutation, die der holländische Züchter Warmerdam auf seinen Feldern fand; 'Morning Lilac', 'Julia Rose' (oben rechts).).

Paeonia 'Rosy Prospect'

Paeonia 'New Arrival'

Paeonia 'White Emperor'

3 Ansichten

© secretgardens.ch 2017 by Herbert Frei, Zürich