© secretgardens.ch 2017 by Herbert Frei, Zürich

    Ein Hanggarten in Zürich

    1996 eröffnete sich uns - meiner Frau Silvia Schindler und mir - die Möglichkeit, im Quartier (Stadtteil) Hirslanden in Zürich eine Wohnung in einem Dreifamilienhaus zu kaufen und die Pflege des zum Haus gehörenden Gartens zu übernehmen. Später konnten wir auch den Rest des Hauses erwerben.

    War unser Vorgehen als Gärtner zu Beginn noch eher punktuell und ganz am Bestehenden orientiert, rückte allmählich der Garten als Ganzes ins Blickfeld. Lektüre und Gartenbesuche war ebenso Teil unserer autodidaktischen "Gartenschule" wie unsere praktischen Gehversuche im Garten.

    Allmählich fügten sich unsere Eindrücke, Erfahrungen und Überlegungen zu einem stimmigen Bild: Wo bisher Zufall, Kargheit und Monotonie regierten, sollte die barocke Üppigkeit eines englischen Gartens Einzug halten. Die scheinbar wildwuchernde, in die Höhe strebende Natur der mixed borders und die flächige, gezähmte Natur der Rasenterrassen sollten eine spannungsvolle Symbiose bilden.

    Geschichte