© secretgardens.ch 2017 by Herbert Frei, Zürich

    Geschichte

    Der Architekt und freisinnige Kommunalpolitiker Otto Bickel-Schirmer wollte in einer Zeit der Wohnungsnot dem „Mittelstand“ zu „standesgemässem“ Wohnen verhelfen. Er errichtete in der Zwischenkriegszeit vor allem im Zürcher Stadtkreis 7 zahlreiche Wohnbauten, die sich alle durch Grosszügigkeit, Symmetrie und Liebe zum Detail auszeichnen. 1941 kaufte meine Grosstante Herta Schulthess das hier abgebildete Dreifamilienhaus von einer Baugesellschaft. Für den Garten blieb ihr und ihrem Gatten, Besitzer des Schuhhauses Schulthess am Rennweg, ebenso wenig Zeit wie später ihrer Tochter Ursula. Die Gartenpflege überliessen sie mehr oder weniger dem Gärtner (für den Winterschnitt) und Hilfskräften. Als wir 1996 in das Haus einzogen, bestimmten vor allem hohe Birken, Tannen und Föhren das Bild. Der Garten wirkte karg und ausgezehrt. Seither haben wir die Anlage sukzessive in einen Garten im englischen Stil verwandelt.