© secretgardens.ch 2017 by Herbert Frei, Zürich

    Pflanzen

    Die Pflanzen sind die kleinsten Bausteine, die - so die Absicht - ein Ganzes ergeben, das im besten Fall grösser ist als die Summe seiner Teile. Sie haben sich in unserem Garten immer dem ästhetischen Gesamtkonzept unterzuordnen, müssen also an einem bestimmten Platz die ihnen zugedachte Rolle möglichst optimal spielen.  Auf Pflanzen, die nicht zum naturalistisch-ungezwungenen Stil unserer Borders passen, wozu bei den Rosen etwa Teehybriden gehören, verzichten wir.

    Bei den Pflanzen bedienen wir uns aus allen Weltgegenden, sofern deren Klima hoffen lässt, dass sie bei uns überleben. Dazu gehören nicht nur Pflanzen aus dem Mittelmeerraum, sondern auch solche aus Gegenden mit atlantischem Klima, insbesondere Tasmanien, Neuseeland und Chile, und aus den Drakensbergen in Südafrika. Insofern hat sich unser Garten im Laufe der Jahre durchaus zu einem Sammlergarten entwickelt mit zahlreichen Raritäten. Welche sich im doch etwas rauheren Klima bei uns auf Dauer bewähren, versuchen wir seit rund zehn Jahren herauszufinden.