• Herbert Frei

Die Fischerrute des Engels

Aktualisiert: Juli 15

Angel's fishing rod, aber auch hairbells, fairybells, und wandflowers, so nennen die Engländer die Dierama, ein weitgehend winterhartes Irisgewächs aus Südafrika. Die poetischen Namen werden den ebenso eleganten wie filigranen Zwiebelblühern vollauf gerecht. Sie benötigen duchlässigen Boden, volle Sonne, in der Wachstumsperiode genügend Wasser und in kalten Wintern etwas Schutz, etwa in Form von Tannenreisig. Die Blütenfarben reichen von Weiss bis zu einem dunkeln Violett. Weisse Dierama gedeihen bei uns, aus uns unbekannten Gründen, besser als die übrigen Dierama. Hier die Wildform Dierama dracomontanum, die ihren Namen von den Drakensbergen hat. Dort haben wir sie auch das erste Mal in natura gesehen.

Bei uns im Steingarten ...

... und am Naturstandort in den Drakensbergen, Südafrika.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen