• Herbert Frei

Bodnant Garden im Herbst

Einer der schönsten Gärten Grossbritanniens, in landschaftlich idyllischer Umgebung in Nordwales nahe dem Snowdonia National Park gelegen. Der Garten entstand im 19. und 20. Jh. und wurde 1947 dem National Trust übergeben. Die Familie McLaren nutzt aber noch immer das Herrenhaus und ist bei der Gartengestaltung weiterhin stark involviert. Laufend wird der Garten erweitert. Der Garten ist berühmt für seine Raritäten, einschliesslich eigener Züchtungen wie Viburnum x bodnantense und vieler Rhododendren. Dem Garten ist ein Café und ein Plant Centre angeschlossen. Die Aufnahmen entstanden Ende September.

Bodnant Hall gehört immer noch der McLaren-Familie und ist nicht öffentlich zugänglich.

The Mill, im 19. Jh. errichtet.

Ein Bach und Teiche durchziehen das Tal.

Die "italienischen" Terrassen, zwischen 1904 und 1914 angelegt. Die Pin Mill von 1730 stand ursprünglich in Gloucestershire und wurde 1938 Stein für Stein nach Bodnant transportiert und hier wieder aufgebaut. Das Gebäude diente den McLarens als Sommerhaus und Musikzimmer.

An beiden Enden des Seerosenteiches stehen mächtige Zedern.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen