• Herbert Frei

Dem Baum folgt die Mauer auf dem Fuss

Aktualisiert: 20. Okt.

Da die Parrotia in den Hang gepflanzt werden musste, war angesichts des grossen Wurzelballens der Bau einer Stützmauer nötig. Natürlich wählten wir wieder den Typus der hintermauerten Trockenmauer aus einheimischem Sandstein, wie wir dies bei den bisherigen zwei neuen Stützmauern getan haben. Michael Hochstrasser von der Gartenbaufirma Lüscher, assistiert von zwei Gehilfen, hat sich einmal mehr als Meister in seinem Fach erwiesen.

Die Baustelle, fotografiert von der obersten Terrasse, nach Fertigstellung der Mauer. Jetzt wird noch Humus eingeüllt. Die Parrotia zeigt ihre typische Herbstfärbung, die lange anhält.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen