top of page
  • AutorenbildHerbert Frei

Vor dem "Juli-Loch"

Der Garten hat seine frühlingshafte Frische verloren, Blumenhartriegel, Schneeball und viele Rosen haben ihre diesjährige oder zumindest ihre erste Blüte hinter sich, Schnecken und andere Schädlinge haben ihre Spuren hinterlassen - der Juli kündigt sich an. Also noch rasch einen Blick zurück auf die letzten Tage des Juni.


Dierama und Geranium 'Ann Folkard' unter Lagerstroemia.

Ausschnitt aus dem Schattengarten: Dryopteris erythrosora, Astilbe (Arendsii-Gruppe) 'Fanal', Krötenlilie u.a.

Dietes grandiflora stammt aus Südafrika und wird manchmal auch als 'African Iris' bezeichnet. Nicht wirklich winterhart, auch wenn sie bei uns vor der Südfassade den Winter ausgepflanzt überlebt hat, weshalb wir sie nun im Topf kultivieren.

Rosen unter sich: Von vorne: R. moschata 'Prosperity', Damaszenerrose 'Isphahan', Rambler 'Super Excelsa'.

Asiatische Lilie 'Nightrider'. Keine typische Pflanze in unserem Garten, aber einem Kundengeschenk kann man sich nicht versagen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Baumpflege

Comments


bottom of page